Tax Season is Here! Save 15% on H&R Block Online
iconAll times are GMT -4. The time now is 06:21 PM. | Search:

» StockRants Stock Forum » Public Stock Forums » Euro / UK Stock Picks » Strong Buy: Lenovo Group: WKN: WKN: 894983 - Der Tiger setzt zum Sprung an ! 32 % Marktanteil in



Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 10-15-2012, 01:52 PM   Nav to Top  #1
Bulldogs11
Dog House
 
Bulldogs11's Avatar
 
Join Date: Apr 2010
Location: Hamburg
Posts: 231
Favorites: BUGS
Rep Power: 0
Reputation: -15
Bulldogs11 can only hope to improve
Money Lenovo Group: WKN: WKN: 894983 - Der Tiger setzt zum Sprung an ! 32 % Marktanteil in

Lenovo Group: WKN: WKN: 894983 - Der Tiger setzt zum Sprung an !

32 % Marktanteil in China
18 % Marktanteil in USA

Weitere Expandierungen nach USA, Brasilien,Europa u.a.

Lenovo Group Aktie ISIN: HK0992009065 | WKN: 894983 | Symbol: LHL

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47€. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner

Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)

Lenovo übernimmt US-Softwarehersteller Stoneware
Autor: EMFIS

Peking 18.09.2012 (www.emfis.de) Der chinesische Computerriese Lenovo hat die erste Übernahme eines Softwareherstellers angekündigt. Damit soll die Ausgangsposition im Bereich Cloud Computing verbessert werden.

Stoneware stellt Software her, die auf dem heimischen Markt hauptsächlich von öffentlichen Einrichtungen benutzt wird, um Daten zu synchronisieren. Lenovo verfolgt mit dieser Übernahme den Plan, eine innovative und einfach bedienbare Cloud-Computing-Software für Privatanwender und Geschäftskunden anzubieten. Dieser Service wäre dann ein direkter Konkurrent zu Apples iCloud.

Vizepräsident Mark Cohen hat in einem Interview mit Bloomberg allerdings bestritten, dass der Konzern nun zu einem Software-Unternehmen ausgebaut werden könnte. Der Einstieg in den Software-Markt werde nur selektiv erfolgen und müsse zur Firmenstrategie passen. Weitere Details dieser Übernahme wurden bislang nicht veröffentlicht.

Expansion durch Übernahmen

Im August hatte Lenovo angekündigt, künftig mit dem US-Konzern EMC zusammenzuarbeiten. Im Fokus steht dabei die Servertechnologie.

Erst vor wenigen Wochen hat das Unternehmen zudem die brasilianische Computermarke CCE für 146 Millionen US-Dollar übernommen, um Synergieeffekte zu nutzen und die Präsenz in Lateinamerika zu stärken.

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Deutsche Bank erhöht Kursziel von Lenovo" auf www.emfis.de .
Wertpapiere des Artikels:
Lenovo Group

Strong Buy
Bulldogs11 is offline   Rate this post Yes | No Reply With Quote
Reply

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Strong Buy: United Energy Group:WKN: A0MSRR - NEWS Mit RWE in eine blühende Zulunft ************ Bulldogs11 Euro / UK Stock Picks 0 10-02-2012 02:42 PM
Strong Buy: Colorado Goldfields - New - Neue Cusib - Nr. Neue WKN Neue ISIN Nr. WKN: A1J4DF ; IS Bulldogs11 US Stock Picks 0 09-18-2012 11:00 AM
Strong Buy: CNUV - WKN: A0MY40 - China Nuvo Solar Provides Update on Freya Acquisition Bulldogs11 US Penny Stock Picks 0 07-06-2011 10:57 AM
Strong Buy: EGOC - Energy 1 - WKN: A0RM3F | ISIN: US29271K1060 | D8I Bulldogs11 US Penny Stock Picks 0 01-31-2011 12:39 PM
Strong Buy: PMDP - Merger - WKN: A0Q9V3 | ISIN: US7276341077 | GPM Bulldogs11 US Penny Stock Picks 1 01-05-2011 07:12 PM


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On